Leistungen

Einzeltierversorgung

Bei allen im Kuhstall anfallenden Behandlungen bzw. kurativen Einsätzen betreuen wir Sie gerne.
  • Therapie akut erkrankter Tiere
  • Geburtshilfe
  • Operationen vor Ort im Stall :
    • Labmagenverlagerung (auch endoskopisch)
    • Kaiserschnitt
    • Blinddarmverlagerung
    • Nabeloperationen
    • Klauenamputation
    • Zitzenverletzungen, -Chirurgie
    • Zitzenendoskopie
    • Kastrationen
  • Klauenbehandlungen/Operationen
  • Euterkrankheiten

Herdenmedizin

Auf dem Gebiet der Herdenbetreuung auf tierärztlicher Ebene bieten wir ihnen folgende Leistungen an:
  • Gynäkologische Untersuchung (Ultraschall):
    • Puerperalkontrolle
    • Sterilitätskontrolle
    • Trächtigkeitsuntersuchung mittels Ultraschall
  • Frischabkalbermonitorinig
  • Stoffwechseluntersuchungen und regelmäßige Kontrolle von Leistungsparametern
  • Blutuntersuchung im praxisinternen Labor oder mittels Fremdlabor
  • Mastitistherapie und Beratung
  • Bakteriologische Milchprobenuntersuchung mit Antibiogramm
  • Schutzimpfungen
  • Parasitenbekämpfung

Betriebsorganisation/ ‑beratung

aus tierärztlicher Sicht
  • Begleitung bei der Entwicklung von Qualitätsmanagement und Standardarbeitsanweisungen (SOPs)
  • Arbeitsorganisation inkl. Protokolle
  • Problemanalyse bei Bestandsproblemen
  • Betriebs- und Datenauswertung mit Q-Milch, dsp Agrosoft, HIT
  • MLP Datenauswertung
  • Etablieren von Fruchtbarkeits­management­systemen
  • Stallbauberatung
  • Stallklimakontrolle
    • Temperaturverlaufskurven und Lüftung

Pathologie

Dieser Bereich wird von unserem Fachtierarzt für Pathologie geleitet.

Sektion:
Eine Sektion ermöglicht es Diagnosen zu stellen, die durch eine alleinige klinische Untersuchung nicht gestellt werden könnten. Während einer Sektion können Proben genommen werden, die an einem lebenden Tier nicht möglich wären zu nehmen. Dadurch wird eine schnellere Behebung der Krankheitsursache möglich. Diese Befunde werden unbürokratisch mit dem betreuenden Tierarzt und dem Landwirt besprochen.

Labor:
Es werden

  • Blutproben
  • Viertelgemelksproben (Bakteriologisch mit Antibiogramm)
  • Parasitologische Proben auf Endo- und Ektoparasiten (Kotproben/Hautgeschapsel)
  • Trockenmasse von Futterrationen

untersucht. Durch das praxisinterne Labor ist ein schnelles und zuverlässiges Ergebnis mit einer direkten Kommunikation des Laborpersonals möglich. Weiterführende Laboruntersuchungen werden von spezialisierten Fremdlaboren durchgeführt.