Leistungen

Einzeltierversorgung

Bei allen im Kuhstall anfallenden Behandlungen bzw. kurativen Einsätzen betreuen wir Sie gerne.
  • Therapie akut erkrankter Tiere
  • Geburtshilfe
  • Operationen vor Ort im Stall :
    • Labmagenverlagerung (auch endoskopisch)
    • Kaiserschnitt
    • Blinddarmverlagerung
    • Nabeloperationen
    • Klauenamputation
    • Zitzenverletzungen, -Chirurgie
    • Zitzenendoskopie
    • Kastrationen
  • Klauenbehandlungen/Operationen
  • Euterkrankheiten

Herdenmedizin

Auf dem Gebiet der Herdenbetreuung auf tierärztlicher Ebene bieten wir ihnen folgende Leistungen an:
  • Gynäkologische Untersuchung (Ultraschall):
    • Puerperalkontrolle
    • Sterilitätskontrolle
    • Trächtigkeitsuntersuchung mittels Ultraschall
  • Frischabkalbermonitorinig
  • Stoffwechseluntersuchungen und regelmäßige Kontrolle von Leistungsparametern
  • Blutuntersuchung im praxisinternen Labor oder mittels Fremdlabor
  • Mastitistherapie und Beratung
  • Bakteriologische Milchprobenuntersuchung mit Antibiogramm
  • Schutzimpfungen
  • Parasitenbekämpfung

Herdengesundheits-

management

 

gesunde Kühe – gesunde Leistung
 

…. nach diesem Motto beginnt die Herdenanalyse mit einem mehrstündigen Erstbesuch. Der Betriebsleiter, unsere Tierärzte und Agrarwissenschaftler, sowie den Betrieb bereits betreuende Berater (falls erwünscht), erfassen gemeinsam den „Status-quo“ der Herde – vom Kalb bis zur melkenden Kuh.

Von der vorangegangenen Datenauswertung, über die Beurteilung der Fütterung und Haltung bis zu den einzelnen Tieren, fließt alles in die Analyse ein.

Nach dem Betriebsdurchgang folgt ein intensives Gespräch, in dem das Problem fokussiert und die nächsten Schritte sowie Probennahmen etc. besprochen werden.

Anschließend erstellen wir ein Protokoll in dem das weitere Vorgehen und die individuellen Ziele klar definiert werden. Auch die weitere Betreuung erfolgt gemeinsam durch den betreuenden Tierarzt und das Herdengesundheitsmanagement-Team.

Eine unabhängige Rationsüberprüfung und direkte Anpassung, intensive tierärztliche Bestandsbetreuung, sowie optimierte Haltungsbedingungen sind entscheidend für eine gesunde und leistungsstarke Milchviehherde.

Wir wollen in Zukunft nicht mehr den Problemen hinterherlaufen, sondern einen Schritt voraus sein. Das Wort Prophylaxe bekommt eine noch wichtigere Bedeutung!

Unser Ziel: Betriebsindividuelle, situationsangepasste, praxisnahe, realistische und unabhängige Herdengesundheitsmanagement- und Fütterungsberatung für mehr Erfolg und Freude im landwirtschaftlichen Alltag.

 

  • Begleitung bei der Entwicklung von Qualitätsmanagement und Standardarbeitsanweisungen (SOPs)
  • Arbeitsorganisation inkl. Protokolle
  • Problemanalyse bei Bestandsproblemen
  • Betriebs- und Datenauswertung mit Q-Milch, dsp Agrosoft, HIT
  • MLP Datenauswertung
  • Etablieren von Fruchtbarkeits­management­systemen
  • Stallbauberatung
  • Stallklimakontrolle
    • Temperaturverlaufskurven und Lüftung

Pathologie

Dieser Bereich wird von unserem Fachtierarzt für Pathologie geleitet.

Sektion:
Eine Sektion ermöglicht es Diagnosen zu stellen, die durch eine alleinige klinische Untersuchung nicht gestellt werden könnten. Während einer Sektion können Proben genommen werden, die an einem lebenden Tier nicht möglich wären zu nehmen. Dadurch wird eine schnellere Behebung der Krankheitsursache möglich. Diese Befunde werden unbürokratisch mit dem betreuenden Tierarzt und dem Landwirt besprochen.

Labor:
Es werden

  • Blutproben
  • Viertelgemelksproben (Bakteriologisch mit Antibiogramm)
  • Parasitologische Proben auf Endo- und Ektoparasiten (Kotproben/Hautgeschapsel)
  • Trockenmasse von Futterrationen

untersucht. Durch das praxisinterne Labor ist ein schnelles und zuverlässiges Ergebnis mit einer direkten Kommunikation des Laborpersonals möglich. Weiterführende Laboruntersuchungen werden von spezialisierten Fremdlaboren durchgeführt.